Kontakt


Fachstelle E-Government Aargau
Hintere Bahnhofstrasse 8

5000 Aarau

 

Kontakt

 

Verschlüsselte Nachricht an E-Government Aargau senden


Kantonaler Beauftragter

Telefon 062 835 10 87

Kommunaler Beauftragter

Telefon 079 622 73 55

Vote éléctronique (E-Voting)

Die elektronische Stimmabgabe (E-Voting) ist eines der Schwerpunktvorhaben der E-Government-Strategie des Kantons Aargau und des Bundes. E-Voting entspricht einem Bedürfnis der Stimmbürgerinnen und Stimmbürger. Es verunmöglicht die Abgabe von ungültigen Stimmen, erlaubt eine schnelle Ermittlung von Resultaten, verhindert verspätete Stimmabgaben und ermöglicht in einer zunehmend mobilen Gesellschaft eine zeit- und ortsunabhängige Stimmabgabe. Der Kanton Aargau sieht E-Voting als ergänzendes und modernes Angebot zur Stärkung der Nutzung der politischen Rechte und fördert den zusätzlichen Stimmkanal in einem eigenen Projekt.

 

Bereits in den Jahren 2004/2005 fanden in ersten Kantonen Versuche mit der elektronischen Stimmabgabe bei Abstimmungen statt. In 14 Kantonen wurden seither insgesamt mehr als 200 Urnengänge erfolgreich durchgeführt.

 

E-Voting für Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer des Kantons Aargau – Wiederbeginn im September 2017

Der Kanton Aargau bietet seinen stimmberechtigten Auslandschweizerinnen und Auslandschweizern (9'500 Personen - Januar 2018) seit September 2017 die elektronische Stimmabgabe mit dem System seines Systempartners Genf wieder an, nachdem in einer ersten Versuchsphase zwischen November 2010 und Juni 2015 mit einem Vorgängersystem bereits 17 erfolgreiche E-Voting-Urnengänge durchgeführt worden waren.

Pilotversuche in Aargauer Gemeinden ab 2019

Ab dem Jahr 2019 plant der Kanton E-Voting-Urnengänge in ersten Aargauer Gemeinden. An den Versuchen werden sich Stimmende in Aarau, Baden, Biberstein, Buchs und Wettingen beteiligten können. Die Pilotversuche sollen Erkenntnisse über eine mögliche Ausweitung des Angebots der elektronischen Stimmabgabe auf alle Stimmbürgerinnen und Stimmbürger des Kantons ab dem Jahr 2022 bringen.