Kontakt


Fachstelle E-Government Aargau
Tellistrasse 67

Postfach 2531
5001 Aarau

 

Kontakt

 

Verschlüsselte Nachricht an E-Government Aargau senden


Kantonale Beauftragte

Telefon 062 835 24 54

Kommunaler Beauftragter

Telefon 079 622 73 55

Aktuell - E-Government Aargau

Aargau übernimmt Pionierrolle: Zügeln wird weniger stressig

15.01.2017 Wer umzieht, soll sich bald innert Minuten online ab- und abmelden können. Der Aargau übernimmt dabei eine Pionierrolle. Gérald Strub als kommunaler E-Government-Beauftragter durfte im Bericht der Aargauer Zeitung vom 15. Januar 2017 Rede und Antwort stehen.

Bundesrat stellt schärferes Datenschutz­gesetz vor

22.12.2016 Das neue Datenschutzgesetz soll der Digitalisierung, Big Data und den damit verbundenen Risiken Rechnung tragen. Hier geht's zum Bericht auf inside-it.ch.

Newsletter E-Government Schweiz

19.12.2016 Informieren Sie sich mit dem Newsletter über aktuelle Themen rund um E-Government Schweiz. 

Newsletter E-Government Aargau

14.12.2016 Informieren Sie sich jetzt in der aktuellen Ausgabe 4/16 unseres Newsletters über die neusten Entwicklungen im Umfeld E-Government. Melden Sie sich noch heute für unseren Newsletter an und Sie erhalten künftige Ausgaben regelmässig direkt per E-Mail.

Zur Anmeldung

Neue Nutzungsmöglichkeiten der elektronischen Signatur

25.11.2016 Ab 2017 können Unternehmen und Behörden die Integrität und Herkunft ihrer digitalen Dokumente mittels Zertifikaten garantieren. Die entsprechenden Modalitäten sind in der Totalrevision der Verordnung über die elektronische Signatur festgelegt, die der Bundesrat an seiner Sitzung vom 23. November 2016 genehmigt hat. Darin wird den neusten Entwicklungen im Bereich der Finanzdienstleistungen Rechnung getragen, die es den Banken ermöglichen, die Identität ihrer Kundinnen und Kunden festzustellen, ohne dass diese physisch anwesend sind.

 

Hier geht's zur Meldung auf admin.ch.

Manifest für "erfolg­reiche Digitalisierung der Schweiz"

25.11.2016 50 "Digital Shapers" fordern einen grundsätzlichen Sinneswandel in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft, damit die Schweiz im digitalen Wettbewerb mitspielen kann. "Regulierung muss primär neue Ideen ermöglichen statt bestehende Geschäftsmodelle schützen. Geltende Gesetze sollen auf ihre Tauglichkeit für die digitale Transformation überprüft werden." Das sind zwei der der Hauptforderungen des "Digitalen Manifests," das am Dienstag von 50 "Digital Shapers" und Bundespräsident Johann Schneider-Ammann erarbeitet wurde.

 

Hier gehts zum Bericht auf inside-it.ch

Unterzeichnung der Rahmenvereinbarung durch den Verband ICT-Verantwortliche Aargauer Gemeinden

22.11.2016 Die Rahmenvereinbarung regelt die Zusammenarbeit zwischen der kantonalen Verwaltung und den Gemeindepersonal-Fachverbänden zur Sicherstellung funktionsfähiger E-Government-Lösungen im Rahmen eines wirtschaftlich vertretbaren Kosten-Nutzen-Verhältnisses.  Nach der beidseitigen Unterzeichnung im Herbst 2012 wurde die Rahmenvereinbarung per 1. Januar 2013 in Kraft gesetzt.

 

Nachdem der Fachverband ICT-Verantwortliche Aargauer Gemeinden im März 2016 gegründet wurde, war der Vorstand im Jahr 2016 im Speziellen mit dem Aufbau der organisatorischen Strukturen beschäftigt. Die Fachstelle E-Government Aargau freut sich, dass per 16. November 2016 auch der Fachverband ICT-Verantwortliche Aargauer Gemeinden in die gemeinsame Rahmenvereinbarung aufgenommen werden konnte.

Schweizer zögern bei E-Government

18.11.2016 Eine Studie zeigt: Schweizer nutzen E-Government-Angebote weniger häufig, als noch ein Jahr zuvor. Dabei würden sich heute weniger Menschen um die Sicherheit ihrer Daten sorgen.

 

Hier geht's zum Bericht auf netzwoche.ch.

Aargauer Regierungsrat setzt auf Genfer E-Voting-System

18.11.2016 Die im Kanton Aargau registrierten Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer sollen ihre Stimmen zu eidgenössischen Vorlagen ab Herbst 2017 wieder elektronisch abgeben können. Der Regierungsrat will das E-Voting-System des Kantons Genf kaufen.

 

Hier geht's zum Bericht der Aargauer Zeitung vom 18. November 2016.

Newsletter E-Government Schweiz

14.11.2016 Informieren Sie sich mit dem Newsletter über aktuelle Themen rund um E-Government Schweiz. 

Mailverschlüsselungsservice „Secure Mail Aargau“

19.10.2016 Die Verwaltung ist gesetzlich verpflichtet, sensible Daten zu schützen. Diesen Auftrag nimmt sie ernst. Ab sofort steht der Service „Secure Mail Aargau“ auch den Gemeinden zur Verfügung. Mitarbeitende der Gemeinden mit Anschluss ans kantonale Kommunikationsnetz KOMKA können "Secure Mail" nach Abschluss eines Nutzungsvertrags ebenfalls als AddIn im Outlook nutzen.

 

Unterlagen für verschiedene Interessengruppen stehen hier zur Verfügung. Informieren Sie sich dort über den Einsatz von diesem Service und den Nutzungskonditionen.

Secure Mail Aargau; Brief an die Aargauer Gemeinden vom 19.10.2016
Secure Mail Aargau.pdf
Adobe Acrobat Dokument 136.0 KB